Belfort, Jordan

Jordan Belfort, porträtiert im Film «The Wolf of Wall Street», war ein US-amerikanischer Börsenmakler, der in den 1990er Jahren durch Wertpapierbetrug bekannt wurde. Er gründete die Brokerfirma Stratton Oakmont und nutzte aggressive Verkaufstaktiken und betrügerische Praktiken (zum Beispiel Pump and Dump), um hohe Gewinne zu erzielen. Es wird geschätzt, dass die Kund:innen um hunderte von Millionen Dollar betrogen wurden.

Belfort wurde 1998 wegen Betrugs und Geldwäscherei zu vier Jahren Haft verurteilt, kam aber nach 22 Monaten wieder frei.

Zurück zum Glossar

Kostenlose Beratung buchen