Investieren ist keine Zauberei.

Wenn man es systematisch und langfristig angeht. Diversifizieren Sie gut, zahlen Sie regelmässig ein und behalten Sie in turbulenten Zeiten die Nerven. Wie Geld anlegen im Detail geht, erklären Ihnen unsere Finanzexperten. Falls Sie weitere Fragen zum Investieren haben, kontaktieren Sie uns jederzeit.

Investieren für Fortgeschrittene

Geldanlage bewerten: die wichtigsten Kennzahlen (oder warum die Performance nicht alles ist)

Der Fokus auf die nominale Performance alleine führt dazu, dass man die Risiken der Anlage nicht miteinbezieht. Dies kann zu verzerrten Einschätzungen, mangelnder Diversifikation, kurzfristigem Denken und einer vernachlässigten Berücksichtigung von Kosten führen.

Soll Bitcoin ins Portfolio?

Bitcoin-Assets können das Portfolio diversifizieren, denn die Kryptowährung hat eine niedrige Korrelation mit anderen Anlageklassen.

Was sagt der Buffett-Indikator aus?

Der Warren-Buffett-Indikator ist ein nützliches Instrument, um die Gesamtbewertung des Aktienmarktes zu beurteilen – er sollte aber stets in Verbindung mit anderen Marktindikatoren verwendet werden.

Berechnung der Rendite einer Investition: Welche Methode ist die beste?

Die einfache, die zeitgewichtete und die geldgewichtete Rendite sind die bekanntesten Methoden zur Performanceberechnung. Erfahren Sie hier, welcher dieser Berechnungsarten Descartes anwendet.

Klumpenrisiko im MSCI World Index

Wenn Sie in den MSCI World investieren, investieren sie einen grossen Teil Ihres Geldes in fünf amerikanische Giganten. Sieht so Diversifizierung aus?

Gute Gründe für eine Währungsabsicherung

Währungsverluste werden erst über eine längere Periode ersichtlich. Es ist deshalb ratsam, ausländischen Vorsorge-Anlagen systematisch abzusichern.

Warum wir bei unseren Portfolios auf Obligationen statt Cash setzen

Es ist gängige Praxis, bei Anlagen den «sicheren» Teil über Cash statt Obligationen abzudecken. Wir halten wenig davon – und setzen auf Obligationen. 

Diese 3 Studien zeigen, dass sich alternative Anlageformen nicht lohnen

Alternative Anlageformen sind langfristig weniger rentabel, als klassische Portfolios aus Aktien und Obligationen.

Bessere Rendite dank ESG in Kombination mit Minimum-Varianz-Portfolios

Unsere Minimum-Varianz-Portfolios kombinieren wir mit einem strengen ESG-Ansatz. Unsere Anleger erhalten dadurch bessere Renditen und haben mehr im Alter.

Investieren für Anfänger

Welche Anlagestrategie soll ich wählen?

Descartes bietet Kund:innen zwei Anlagestrategien: Minimum Risk und Index. Aber was ist eigentlich besser? Hier erklären wir, für wen welches Modell geeignet ist.

Der Aktienmarkt ist fast immer rational – darum kann man ihn kaum schlagen

Können Anleger:innen den Markt schlagen? Leider nein, denn niemand kann die Kursentwicklung voraussagen. Ein Plädoyer für das passive Anlegen.

Das magische Dreieck der Geldanlage: Was sie Ihnen in der Schule nie erklärt haben

Mit dem magischen Dreieck können Sie die verschiedenen Anlageformen einfacher einordnen und die für Sie passende Strategie wählen.

In Aktien investieren für Anfänger: Vermeiden Sie diese 5 Denkfehler

Wenn Sie diese fünf Denkfehler vermeiden, können Sie auch als Anfänger getrost in Aktien investieren.

8 Finanzbücher, die Frauen weiter bringen

Wer sich in der Finanzwelt nicht auskennt, gerät schnell in Abhängigkeiten. Bauen Sie Ihr Finanzwissen auf – diese acht Bücher für Frauen helfen, das mysteriöse Thema zu entschlüsseln.

Wieso werfen Aktien langfristig eigentlich mehr Rendite ab als Obligationen?

«Wer gut schlafen will, kauft Anleihen, wer gut essen will, kauft Aktien», sagte einst Börsenguru André Kostolany (1906-1999).

Geld anlegen für Anfänger – diese 3 Punkte sollten Sie beachten

Drei wichtige Punkte, die es zu Aktienanlagen zu beachten gilt – und schon werden Sie als Anfänger Ihr Geld erfolgreich anlegen.

Aktiv vs. passiv investieren: Wo liegt der Unterschied und was lohnt sich für Anleger mehr?

Was lohnt sich mehr – aktive oder passive Investition? Beide haben Vor- und Nachteile. Wir haben zwei heisse Tipps für Sie.

Verzichten Sie auf den täglichen Coffee-to-go und sparen Sie damit in zehn Jahren 19'000 Franken

Nutzen auch Sie die 752-Regel, um Ihre Altersvorsorge aufzumotzen!

Alles aufs Mal oder gestaffelt investieren mit Dollar Cost Averaging (DCA)?

Lohnt sich «Dollar Cost Averaging», also gestaffeltes statt von einmaliges Investieren? Wir raten bei langfristigen Anlagen von DCA ab. 

Themenfonds in der privaten Vorsorge: 4 Gründe, warum sie in der Säule 3a nichts zu suchen haben

Themenfonds gewinnen an Beliebtheit und werden mittlerweile sogar in der Säule 3a eingesetzt. Aufgrund ihrer ungenügenden Performance und des hohen Risikos ist das keine gute Idee.

Zinseszinseffekt nutzen beim Geld anlegen: Die einfachste Art, Gelder zu vervielfachen

Wer wirklich clever ist, nutzt den Zinseszinseffekt und vermehrt sein Vermögen in Anlagefonds.

Kleine Gebühren in der Vermögensverwaltung machen viel aus

Machen Gebühren bei Anlagen überhaupt einen Unterschied? Auf jeden Fall! Die Kosten der Vermögensverwaltung machen viel aus und bereits kleine Unterschiede haben über die Jahre gerechnet einen grossen Einfluss auf die Rendite.

Nachhaltig anlegen

Säule 3a in Wertschriften anlegen

Kostenlose Beratung buchen