Das magische Dreieck der Geldanlage: Was sie Ihnen in der Schule nie erklärt haben

Die meisten von uns haben in der Schule viel über Geschichte und Sprachen, aber wenig bis gar nichts über persönliche Finanzen gelernt. Jeder sollte das magische Dreieck der Geldanlage kennen!

Beim Sparen und Anlegen geht es grundsätzlich um das Balancieren dreier Ziele, die sich gegenseitig ausschliessen: Rentabilität, Sicherheit und Liquidität. Man spricht in diesem Zusammenhang vom magischen Dreieck. Dieses hilft dabei, die verschiedenen Anlageformen besser einzuordnen und die Form zu wählen, die am besten zur persönlichen Risikobereitschaft und -neigung passt.

1. Rentabilität 

Aktien versprechen langfristig interessante Renditenaussichten. Sie brauchen aber einen langen Atem. Zwischenzeitlich kann es nämlich immer wieder zu Verlusten kommen, wie beispielsweise zu Beginn der Corona-Pandemie. Je länger Sie bereit sind, an der Börse investiert zu bleiben, je höher sind Ihre Gewinnchancen. Aktien eignen sich zum langfristigen Vermögensaufbau über Sparpläne sowie zur Einmalanlage.

Idealerweise kaufen Sie aber nicht wahllos Aktien zusammen, sondern investieren in ein Aktienportfolio, das aus kostengünstigen ETFs oder Index-Fonds besteht. So sind Sie breit diversifiziert.

2. Sicherheit

Falls Sicherheit eine hohe Priorität einnimmt, legen Sie Ihr Geld am besten in Schweizerfranken-Obligationen hoher Qualität an. Dort gibt es, abgesehen von der Inflation, nahezu keine Verlustrisiken, sofern Sie die Anleihen bis zur Rückzahlung im Depot lassen.

Die Zinsen sind bei kurzfristigen Obligationen niedriger, als bei langfristigen. Das heisst, aber nicht, dass Sie nur 10-jährige Anleihen kaufen sollen. Wählen Sie stattdessen einen Mix aus unterschiedlichen Laufzeiten. So sind Sie bei einer Zinserhöhung durch die Nationalbank nicht auf lange Sicht gebunden und können zumindest mit einem Teil schneller darauf reagieren.

3. Liquidität 

Legen Sie einen Notgroschen an. Das Auto muss gewartet werden, das Smartphone geht kaputt oder Sie müssen unerwartet zum Zahnarzt – dann brauchen Sie schnell Geld. Am besten legen Sie drei Monatslöhne zur Seite.

 

Kurz gesagt: Das magische Dreieck können Sie als Werkzeug einsetzen, um den persönlichen Anlagemix zu bestimmen, und um die Grundlage für langfristigen Erfolg zu schaffen.