Best-in-Class-Ansatz

Bei diesem Anlageansatz – auch positives Screening genannt – werden Unternehmen ausgewählt, die innerhalb ihrer Branchen («Class») die besten Nachhaltigkeitsleistungen erbringen. Die Auswahl von «Best-in-Class»-Unternehmen steht im Kontext des übergeordneten Ziels der Förderung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG).

Finanzglossar

9

Kostenlose Beratung buchen