Dotcom-Krise

Die Dotcom-Krise, auch Dotcom-Blase genannt, war eine Spekulationsblase in den späten 1990er und frühen 2000er Jahren. Sie wurde durch den raschen Aufstieg internetbasierter Unternehmen ausgelöst, von denen viele trotz geringer oder gar keiner Gewinne hohe Bewertungen aufwiesen. Die Blase platzte im Jahr 2000, als viele Dotcom-Unternehmen in Konkurs gingen oder ihre Aktienkurse einbrachen. Zu den Opfern gehören Internetfirmen wie Pets.com, Webvan, eToys sowie Telecoms wie WorldCom.

Finanzglossar

9

Kostenlose Beratung buchen