Währungsabwertung

Bei einer Währungsabwertung (Devaluation) verliert eine Währung im Vergleich zu einer anderen Währung an Wert. Eine Abwertung kann sich auf verschiedene Aspekte der Wirtschaft auswirken, z.B. auf die Handelsbilanz, die Inflation und ausländische Investitionen.

Vor dem Beitritt zum Euro im Jahr 1999 hat Italien Abwertungen seiner Lira oft als Mittel verwendet, um die Wettbewerbsfähigkeit der italienischen Exporte zu verbessern.

Finanzglossar

9

Kostenlose Beratung buchen