Yield Spread

Der Renditeaufschlag («yield spread») ist die Differenz zwischen den Renditen von zwei verschiedenen Arten von Obligationen, wie beispielsweise Staatsobligationen und Unternehmensanleihen. Er wird verwendet, um das zusätzliche Risiko zu quantifizieren, das man eingeht, wenn man sich für riskantere Anlagen entscheidet.

Finanzglossar

9

Kostenlose Beratung buchen