Arbitrage

Arbitrage bezeichnet die Ausnutzung unterschiedlicher Kurse bei gleichzeitigem Kauf und Verkauf von Wertpapieren an verschiedenen Börsenplätzen. Theoretisch ermöglicht die Arbitrage, Gewinne ohne Risiko zu erzielen. Ein Beispiel ist, wenn der Preis einer Aktie an der Börse in Zürich niedriger ist als an der Börse in London. Ein Arbitrageur könnte die Aktie in Zürich kaufen und sie sofort zu einem höheren Preis in London weiterverkaufen.

Finanzglossar

9

Kostenlose Beratung buchen