Dead-Cat-Bounce

Unter Dead-Cat-Bounce versteht man eine kurzfristige und vorübergehende Erholung der Kurse, die auftritt, nachdem der Markt insgesamt einen starken Rückgang verzeichnet hat. Ein Beispiel ist die globale Finanzkrise von 2008. Nach einem starken Rückgang der Aktienkurse kam es Anfang 2009 zu einem kurzen und vorübergehenden Aufschwung am Aktienmarkt. Dieser Aufschwung wurde oft als Dead-Cat-Bounce bezeichnet, denn obwohl die Aktienkurse vorübergehend stiegen, war der Gesamttrend des Marktes weiterhin negativ, und der anschliessende Rückgang der Aktienkurse setzte kurz darauf wieder ein.

Finanzglossar

9

Kostenlose Beratung buchen