Investment Grade

Ein Investment Grade-Rating signalisiert, dass eine Obligation ein relativ geringes Ausfallrisiko hat. Von Investment Grade spricht man, wenn das Rating mindestens BBB (Standard and Poor's) oder mindestens Baa (Moody's) ist. Pensionskassen dürfen typischerweise nur in Obligationen investieren, die ein Investment-Grade-Rating haben.

Siehe auch Speculative Grade.

Finanzglossar

9

Kostenlose Beratung buchen