Quantitative Finance

Quantitative Finance bezieht sich auf die Verwendung von mathematischen und statistischen Modellen und grossen Datensätzen zur Bewertung von Wertpapieren und zur Risikomessung. Ein wichtiger Meilenstein war die Entwicklung der Black-Scholes-Optionspreisformel im Jahr 1973, die die Grundlage für die Bewertung von Optionen und anderen derivativen Finanzinstrumenten bildete.

Finanzglossar

9

Kostenlose Beratung buchen